Couscous Salat

Zutaten

 

2 Karotten,

2 gekochte Rohnen

150 g Couscous

180 ml Wasser

1/4 TL Salz

1 EL Olivenöl

80 g Feta

Dill, Petersilie oder Basilikum

Zitronensaft, Essig, Öl, Salz und Pfeffer 

Couscous zubereiten: 180 ml Wasser mit Salz und Öl in einem Topf zum Kochen bringen. Couscous zugeben, aufkochen und anschließend 5-10 Minuten zugedeckt quellen lassen.

Rote Rüben und Karotten klein würfeln, den Feta zerbröseln.

Den Couscous mit einer Gabel auflockern, aus dem Topf in eine Salatschüssel geben und etwas abkühlen lassen. Die gewürfelten Karotten und Rohnen, Feta, Zitronensaft, Olivenöl, Pfeffer sowie den Großteil der Kräuter zugeben und alles gut mischen. Mit den restlichen Kräutern bestreuen und genießen.

Gemüse Strudel

Zutaten für 4 Portionen

50 g Käse nach Wahl

1 Packung Blätterteig

1 Porree

200g Karotten

1 Paprika

½ Kopf Weißkraut

60g Frischkäse

1 Knoblauchzehe

Salz, Pfeffer, Currypulver, Zucker, Zimt, Gemüsebrühepulver

Gemüse in gleiche Stücke schneiden und in einer Küchenmaschine/Hechsler zerkleinern. In einem Topf mit etwas Olivenöl andünsten. Das Gemüse sollte nicht zu weich werden.  Mit Salz, Pfeffer, Currypulver, Zimt und Zucker je nach Geschmack würzen. Zum Schluss den Frischkäse unterheben. 

Blätterteig ausrollen und mit etwas Käse bestreuen, den Rand dabei auslassen. Das abgekühlte Gemüse darauf verteilen und den restlichen Käse darüber streuen. Die Ränder ein wenig einschlagen und von der kurzen Seite her aufrollen. Auf das Blech und in das vorgeheizte Backrohr bei 200° C Ober-/Unterhitze für 30 Minuten backen. 

Winter Salat

Zutaten für 4 Portionen

1 Chinakohl

½ Radicchio

3 Karotten

Gewürfelter Speck

Walnüsse

frischer Parmesan

Dressing nach Wahl

Gemüse waschen und in mundgerechte Größe schneiden. Währenddessen die Walnüsse gemeinsam mit dem Speck in einer Pfanne kurz etwas anrösten und dann abkühlen lassen. Den Salat anrichten und den Parmesan darüber geben. Kurz vor dem Servieren mit dem Dressing übergießen und genießen.

Kartoffel-Porree Suppe

Zutaten für 4 Portionen

3 Porree

2-3 Kartoffeln

2 EL Olivenöl

1 L klare Gemüsesuppe

4 Scheiben Schinken (je nach Geschmack)

Petersilie, Salz und Pfeffer

Die Porreestangen waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Kartoffeln waschen, schälen und grob würfelig schneiden. 

 

Einen großen Topf erhitzen. Den Porree darin mit etwas Olivenöl 5 Minuten bei kleiner Hitze glasig dünsten. Porree und Kartoffel hineingeben und 3 Minuten lang anschwitzen. Mit der klaren Gemüsesuppe ablöschen und alles 15 Minuten bei kleiner Hitze zugedeckt köcheln lassen.

 

Die Suppe mit einem Pürierstab glatt pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Erneut aufkochen und bei kleiner Hitze 5 Minuten einkochen lassen. 

Panierter Sellerie

Zutaten für 4 Portionen

1 Sellerie

1 Ei

Mehl, Paniermehl

Sahne

 

Salz, Pfeffer und Aromat zum Würzen

Den Sellerie in Scheiben schneiden und anschließend bissfest kochen. Mit Salz, ein wenig Pfeffer und Aromat würzen. Die Panade zubereiten und den Sellerie darin panieren. Anschließend in einer Pfanne oder der Fritteuse herausbraten. 

Bangerter Suppe

Zutaten für 4 Portionen

2 Porree

½ kg Karotten

4 Kartoffeln

½ Sellerie

2 gelbe Karotten

Gemüse waschen, klein schneiden und in Salzwasser kochen. Anschließend das Gemüse abseihen. In einem anderen Topf ein Einbrenne machen und mit dem Wasser des gekochten Gemüses einrühren. Das Gemüse pürieren und zugeben. Mit Suppenwürze würzen und mit einem Schuss Sahne verfeinern.


Ein einfaches sowie schnelles Gericht und die Lieblingssuppe der Familie Schindl!

Gefüllter Chinakohl

Zutaten für 4 Portionen

1 Chinakohl

¼ kg Faschiertes

1 EI

125ml Schlagobers

2 Karotten

1 Sellerie

1 Porree

2 EL Olivenöl

½ l Gemüsesuppe

 

Majoran, Salz und Pfeffer zum Würzen 

Beim Chinakohl den Strunk abschneiden, so lassen sich die einzelnen Blätter leichter lösen. Die Blätter mit lauwarmem Wasser waschen und trocken tupfen.

Für die Fülle das Faschierte mit Ei und Schlagobers verrühren. Das Gemüse fein schneiden und in die Masse rühren. Mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen.

Die einzelnen Chinakohlblätter auf die Arbeitsfläche auflegen und mit der Fülle bestreichen. Die Blätter wieder zu einem Chinakohl zusammenlegen und in eine gut befettete Auflaufform geben. Mit Butterstücken bedecken und mit der Gemüsesuppe aufgießen.

 

Im vorgeheizten Backofen bei 160°C ca. 20 Minuten braten – bei Bedarf Suppe nachgießen.

Chinakohl aus dem Ofen nehmen – den Saft etwas einkochen lassen, abgießen oder mit Sauerrahm vermengen und beim Servieren über die Chinakohl Scheiben gießen.

Gemüse Lasagne

Zutaten für 4 Portionen

Strudelteig nach Wahl

250g Blattspinat

2 Lachsfilet

1 Knoblauchzehe

1 Ei

½ Karfiol

½ Brokkoli

100g geriebener Käse nach Wahl

Etwas Milch und Sahne

Salz und Pfeffer zum Würzen

Zuerst den Blattspinat leicht dämpfen, mit Knoblauch vermengen und Salz und Pfeffer würzen.

Den Strudelteig ausrollen und mit dem Spinat in der Mitte belegen. Lachsfilet waschen, trocken tupfen, etwas salzen und auf den Spinat legen. Den Strudel einrollen, die Enden fest andrücken und mit Ei bestreichen.

Im Backrohr bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 40 Minuten goldbraun backen.

Brokkoli und Karfiol leicht vorkochen. In eine Auflaufform geben. Etwas Milch, Sahne und Käse verrühren und über das Gemüse geben. In den Backofen zum Strudel bis es goldbraun ist.

Lecker schmeckt dazu auch Kartoffelpüree. Der Lachs kann natürlich auch weggelassen oder durch Fleisch nach Wahl ersetzt werden.

Karfiol Pizza

Zutaten für 4 Portionen

1 Karfiol

400g Käse

2 Eier

1 Knoblauchzehe

Pizzasauce nach Bedarf

 

Olivenöl, Knoblauchsalz, Kräuter

Alle Strünke und Blätter des Karfiols entfernen & den Karfiol in kleine Stücke zerteilen. Karfiol mit einer Reibe fein reiben oder in der Küchenmaschine häckseln, bis es aussieht wie Grieß.

Den gehackten Karfiol ca. 8 Min. garen. Den Ofen auf ca. 230°C vorheizen. Ein Blech mit Backpapier oder Backfolie auslegen. In einer Schüssel ca. 200 g der Karfiolmasse, 2 Eier und ca. 400 g geriebenen Käse zu einem Brei vermischen. Mit Kräutern, Knoblauch und Salz würzen.
Den Teig auf dem Blech verteilen und mit den Händen in die gewünschte Form und Dicke ausbreiten. Die Oberfläche mit Olivenöl bestreichen, um die Bräunung zu unterstützen. Bei 230°C ca. 15 Minuten backen (bis gebräunt aussieht).

Aus dem Ofen nehmen und mit Pizzasoße bestreichen. Dann nach Wunsch belegen. Das Ganze noch mal ca. 10 min. in den Ofen, bis der Käse zerflossen oder gebräunt ist.


Danke an Tamara für dieses Rezept!