Krautsteak – Rezept von unserer Kundin Ursula

Krautsteak

Zutaten

Weißkraut
Blaukraut
Olivenöl
Salz
Knoblauchpulver
Paprika
Chili
Steakgewürz

Kraut in ca. 1,5 – 2 cm dicke Scheiben schneiden. (Geht sehr gut mit der Brotschneidemaschine).
Auf das Backblech ein Backpapier auflegen, dann die Krautscheiben (Weißkraut und oder Blaukraut) auflegen.
Beide Seiten mit Olivenöl beträufeln. Mit Salz, Knoblauchpulver, Paprika, Chili und Steakgewürz würzen.

Bei 200 Grad Ober- und Unterhitze im Rohr backen.

Passend dazu Reis, Kartoffeln oder Salat.

Blaukraut – Rezept von Yvonne´s Oma

Zutaten

2 Zwiebeln
1 Kopf Blaukraut
Saft einer Zitrone
1/2 Glas Preiselbeeren
1 kl. Apfel
1 Tasse Glüh- oder Rotwein
3 Lorbeerblätter
Pfefferkörner
Suppenwürze
Olivenöl

Blaukraut KW7

Blaukraut, 1 Zwiebel und Apfel klein schneiden.
Die andere Zwiebel schälen und mit 6 Nelken spicken.
Zuerst die geschnittene Zwiebel in Olivenöl glasig anbraten, anschließend den Rest im Topf bis zur gewünschten Bissstärke kochen.
Mit Zucker und/oder Essig abschmecken.

Karottenkuchen

Zutaten für den Teig

400g Karotten
1 Prise Salz
1 TL Orangenschale
200g gemahlene Mandeln
200g Mehl
2 TL Backpulver
4 Eier
250g Zucker
100ml Sonnenblumenöl
2 EL Orangensaft
etwas Butter für die Form

Zutaten für die Glasur & Deko

200g Puderzucker
3 EL Orangensaft
1 Pkg. Marzipanmöhren

Für den Teig Möhren schälen und fein reiben. Die fein geriebenen Möhren mit Salz, der geriebenen Orangenschale, Mehl, Mandeln und Backpulver mischen.

Die Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen und zur Seite stellen.
Eigelb mit Zucker, Öl und Orangensaft verrühren.
Die Möhren-Mehl Masse zur Eiermasse geben und kurz durchrühren. Eiweiß unter den Teig heben.
Kuchen im vorgeheizten Ofen ca. 50 Minuten backen. Den Kuchen vollständig auskühlen lassen.

Für die Glasur Puderzucker mit Orangensaft mischen und über den Kuchen gießen.
Marzipanmöhren rundherum verteilen und leicht andrücken. Die Glasur trocknen lassen.

Kraut-Kartoffel-Laibchen

Zutaten für 4 Portionen

4 Kartoffeln
500g Weißkraut
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Eier
60 g Mehl
1 EL Sauerrahm
100 g Käse
1/2 Bund Petersilie
Öl, Salz und Pfeffer

Zuerst die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Das Kraut zuerst in feine Streifen, dann in kleine Würfel schneiden.

Den Zwiebel schälen und klein hacken. In einer Pfanne Öl heiß werden lassen und den gehackten Zwiebel glasig dünsten. Kartoffel und Kraut hinzugeben und für ca. 20 Min. bissfest braten.

Das angebratene Gemüse in eine Schüssel geben. Den Knoblauch schälen und pressen. In die Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer, Eier, Sauerrahm, Mehl, klein gehackter Petersilie und geriebenen Käse gut verrühren.

In einer beschichteten Pfanne Öl heiß werden lassen und einzelne Laibchen darin ausbraten.

Dazu passt ein leckerer Sauerrahm-Dip (1 Becher Sauerrahm, 1 Knoblauchzehe, etwas Petersilie und Schnittlauch).

Couscous Salat

Zutaten

 

2 Karotten,

2 gekochte Rohnen

150 g Couscous

180 ml Wasser

1/4 TL Salz

1 EL Olivenöl

80 g Feta

Dill, Petersilie oder Basilikum

Zitronensaft, Essig, Öl, Salz und Pfeffer 

Couscous zubereiten: 180 ml Wasser mit Salz und Öl in einem Topf zum Kochen bringen. Couscous zugeben, aufkochen und anschließend 5-10 Minuten zugedeckt quellen lassen.

Rote Rüben und Karotten klein würfeln, den Feta zerbröseln.

Den Couscous mit einer Gabel auflockern, aus dem Topf in eine Salatschüssel geben und etwas abkühlen lassen. Die gewürfelten Karotten und Rohnen, Feta, Zitronensaft, Olivenöl, Pfeffer sowie den Großteil der Kräuter zugeben und alles gut mischen. Mit den restlichen Kräutern bestreuen und genießen.

Gemüse Strudel

Zutaten für 4 Portionen

50 g Käse nach Wahl

1 Packung Blätterteig

1 Porree

200g Karotten

1 Paprika

½ Kopf Weißkraut

60g Frischkäse

1 Knoblauchzehe

Salz, Pfeffer, Currypulver, Zucker, Zimt, Gemüsebrühepulver

Gemüse in gleiche Stücke schneiden und in einer Küchenmaschine/Hechsler zerkleinern. In einem Topf mit etwas Olivenöl andünsten. Das Gemüse sollte nicht zu weich werden.  Mit Salz, Pfeffer, Currypulver, Zimt und Zucker je nach Geschmack würzen. Zum Schluss den Frischkäse unterheben. 

Blätterteig ausrollen und mit etwas Käse bestreuen, den Rand dabei auslassen. Das abgekühlte Gemüse darauf verteilen und den restlichen Käse darüber streuen. Die Ränder ein wenig einschlagen und von der kurzen Seite her aufrollen. Auf das Blech und in das vorgeheizte Backrohr bei 200° C Ober-/Unterhitze für 30 Minuten backen. 

Winter Salat

Zutaten für 4 Portionen

1 Chinakohl

½ Radicchio

3 Karotten

Gewürfelter Speck

Walnüsse

frischer Parmesan

Dressing nach Wahl

Gemüse waschen und in mundgerechte Größe schneiden. Währenddessen die Walnüsse gemeinsam mit dem Speck in einer Pfanne kurz etwas anrösten und dann abkühlen lassen. Den Salat anrichten und den Parmesan darüber geben. Kurz vor dem Servieren mit dem Dressing übergießen und genießen.

Kartoffel-Porree Suppe

Zutaten für 4 Portionen

3 Porree

2-3 Kartoffeln

2 EL Olivenöl

1 L klare Gemüsesuppe

4 Scheiben Schinken (je nach Geschmack)

Petersilie, Salz und Pfeffer

Die Porreestangen waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Kartoffeln waschen, schälen und grob würfelig schneiden. 

 

Einen großen Topf erhitzen. Den Porree darin mit etwas Olivenöl 5 Minuten bei kleiner Hitze glasig dünsten. Porree und Kartoffel hineingeben und 3 Minuten lang anschwitzen. Mit der klaren Gemüsesuppe ablöschen und alles 15 Minuten bei kleiner Hitze zugedeckt köcheln lassen.

 

Die Suppe mit einem Pürierstab glatt pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Erneut aufkochen und bei kleiner Hitze 5 Minuten einkochen lassen. 

Panierter Sellerie

Zutaten für 4 Portionen

1 Sellerie

1 Ei

Mehl, Paniermehl

Sahne

 

Salz, Pfeffer und Aromat zum Würzen

Den Sellerie in Scheiben schneiden und anschließend bissfest kochen. Mit Salz, ein wenig Pfeffer und Aromat würzen. Die Panade zubereiten und den Sellerie darin panieren. Anschließend in einer Pfanne oder der Fritteuse herausbraten.