Info Gemüsekiste

Info Gemüsekiste

Zur Erinnerung:

Aktuell bieten wir unsere Frischgemüsekiste im 2-wöchigen Rhythmus an.  Und zwar immer in den ungeraden Kalenderwochen.

Bestellbar bis Mittwoch 12:00 Uhr.

Vielen Dank.

Die Felder…

Die Felder…

… erwachen langsam aus dem Winterschlaf 😂

 

Auf den Bildern seht ihr,
wo demnächst unsere köstlichen Radieschen und unser Spinat heranwachsen 👨‍🌾😍

Gemüsekiste – Info

Gemüsekiste – Info

Wie angekündigt starten wir ab sofort mit unserer Winter-Gemüsekiste. Vorläufig in einem 2-wöchigem Rythmus. Wir freuen uns auf eure Bestellungen.

Fröhliche Weihnachten

Fröhliche Weihnachten

Fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch!

Wir wünschen allen unseren Kunden, Geschäftspartner und Interessenten fröhliche Weihnachten und ruhige Feiertage. Außerdem einen guten Rutsch und alles Gute für das neue Jahr 2022!

Letzte Gemüsekiste im Jahr 2021

Letzte Gemüsekiste im Jahr 2021

Frischgemüsekiste – Info

Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu und unsere Frischgemüsekiste legt eine kleine Pause ein.

Letzte Abholung für 2021 – KW 50 / 16.12.2021

Wir starten dann wieder in der KW 3 / 2022 mit einem vorläufigen 2-Wochen-Rythmus.

Wir bedanken uns bei allen unseren treuen Stammkunden, Neukunden und Interessenten und wünschen fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch!

Adventszeit

Adventszeit

Nicht mehr lange und die gemütliche Adventszeit beginnt.

Um euch diese Zeit bis Weihnachten zu versüßen, gibt es in der
KW 47 unseren schokoladen Adventskalender zu jeder Frischgemüsekiste als kleines Dankeschön dazu.

Krautsteak – Rezept von unserer Kundin Ursula

Krautsteak – Rezept von unserer Kundin Ursula

Krautsteak

Zutaten

Weißkraut
Blaukraut
Olivenöl
Salz
Knoblauchpulver
Paprika
Chili
Steakgewürz

Kraut in ca. 1,5 – 2 cm dicke Scheiben schneiden. (Geht sehr gut mit der Brotschneidemaschine).
Auf das Backblech ein Backpapier auflegen, dann die Krautscheiben (Weißkraut und oder Blaukraut) auflegen.
Beide Seiten mit Olivenöl beträufeln. Mit Salz, Knoblauchpulver, Paprika, Chili und Steakgewürz würzen.

Bei 200 Grad Ober- und Unterhitze im Rohr backen.

Passend dazu Reis, Kartoffeln oder Salat.

Blaukraut – Rezept von Yvonne´s Oma

Zutaten

2 Zwiebeln
1 Kopf Blaukraut
Saft einer Zitrone
1/2 Glas Preiselbeeren
1 kl. Apfel
1 Tasse Glüh- oder Rotwein
3 Lorbeerblätter
Pfefferkörner
Suppenwürze
Olivenöl

Blaukraut KW7

Blaukraut, 1 Zwiebel und Apfel klein schneiden.
Die andere Zwiebel schälen und mit 6 Nelken spicken.
Zuerst die geschnittene Zwiebel in Olivenöl glasig anbraten, anschließend den Rest im Topf bis zur gewünschten Bissstärke kochen.
Mit Zucker und/oder Essig abschmecken.

Karottenkuchen

Zutaten für den Teig

400g Karotten
1 Prise Salz
1 TL Orangenschale
200g gemahlene Mandeln
200g Mehl
2 TL Backpulver
4 Eier
250g Zucker
100ml Sonnenblumenöl
2 EL Orangensaft
etwas Butter für die Form

Zutaten für die Glasur & Deko

200g Puderzucker
3 EL Orangensaft
1 Pkg. Marzipanmöhren

Für den Teig Möhren schälen und fein reiben. Die fein geriebenen Möhren mit Salz, der geriebenen Orangenschale, Mehl, Mandeln und Backpulver mischen.

Die Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen und zur Seite stellen.
Eigelb mit Zucker, Öl und Orangensaft verrühren.
Die Möhren-Mehl Masse zur Eiermasse geben und kurz durchrühren. Eiweiß unter den Teig heben.
Kuchen im vorgeheizten Ofen ca. 50 Minuten backen. Den Kuchen vollständig auskühlen lassen.

Für die Glasur Puderzucker mit Orangensaft mischen und über den Kuchen gießen.
Marzipanmöhren rundherum verteilen und leicht andrücken. Die Glasur trocknen lassen.

Kraut-Kartoffel-Laibchen

Zutaten für 4 Portionen

4 Kartoffeln
500g Weißkraut
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Eier
60 g Mehl
1 EL Sauerrahm
100 g Käse
1/2 Bund Petersilie
Öl, Salz und Pfeffer

Zuerst die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Das Kraut zuerst in feine Streifen, dann in kleine Würfel schneiden.

Den Zwiebel schälen und klein hacken. In einer Pfanne Öl heiß werden lassen und den gehackten Zwiebel glasig dünsten. Kartoffel und Kraut hinzugeben und für ca. 20 Min. bissfest braten.

Das angebratene Gemüse in eine Schüssel geben. Den Knoblauch schälen und pressen. In die Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer, Eier, Sauerrahm, Mehl, klein gehackter Petersilie und geriebenen Käse gut verrühren.

In einer beschichteten Pfanne Öl heiß werden lassen und einzelne Laibchen darin ausbraten.

Dazu passt ein leckerer Sauerrahm-Dip (1 Becher Sauerrahm, 1 Knoblauchzehe, etwas Petersilie und Schnittlauch).